Was kostet Webdesign?

Was kostet denn so eine Webseite?


Diese Frage ist leider und nachvollziehbar nicht leicht zu beantworten. Design hat kein generalisiertes Preisschild.
Webseiten passieren nicht einfach, sie sind eine Investition von Erfahrung, von Fähigkeiten und von Zeit.

Die Kosten hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab, wie der Anzahl der Seiten und Grafiken, den Inhalten und der Komplexität des Designs.

Nutzen Sie ein persönliches Beratungsgespräch, in dem alle Fragen geklärt werden können.



Und nun?


Auch ein Stundenhonorar gibt keine Auskunft über einen Gesamtpreis, das kennen Sie von Ihrer KFZ-Werkstatt, oder?
Wie viele Stunden muß ich für die Erstellung Ihrer Webseite einplanen? 4 Stunden? Einen Tag? Eine Woche?

Es kommt darauf an, was Sie benötigen. Wieviele Seiten brauchen Sie? Möchten Sie Ihre Webseite selbst pflegen usw.

Die Preise hängen außerdem von Ihrem Budget und von der Art der Website ab.



Wie weiter?


Anbieter für Webdesign gibt es in bunter Vielfalt, vom (unerfahrenen) Studenten, über Freiberufler und Ein-Mann-Unternehmen bis hin zur großen Kommunikationsagentur.

Es empfiehlt es sich, unverbindliche Angebote einzuholen und das Preis-Leistungs-Verhältnis zu vergleichen.

Abgerechnet wird entweder nach Stundensatz oder per Projektpauschale.



Wie handhabe ich das?


Meine Webseiten kommen nicht aus einer "Schublade", sondern werden von mir für Sie persönlich oder Ihr Unternehmen individuell erstellt und gestaltet.

Wenn ich mir einen Überblick über die zu erbringenden Lestungen gemacht habe, unterbreite ich Ihnen ein unverbindliches Angebot.